Aktuelles

Was ist „Functional Fitness“?

Kettlebell Swing Squats

 

Functional Fitness – Funktionelles Training

Die Trainingsform „Functional Training“ ist zurzeit in aller Munde. Doch was genau ist „Functional Training“ überhaupt? Geht es darum, bestimmte Trainingsmittel (wie TRX, Kettlebells oder Bosubälle) zu verwenden? Oder gibt es bestimmte Übungen, die ein Training „funktionell“ machen?

Eine wichtige Frage, die man sich zu Beginn eines jeden Trainings oder Trainingsprogramms stellen sollte, ist die Frage nach dem Ziel:

Was will ich mit dem Training erreichen?

Wo will ich hin?

Ist es das Ziel Muskeln aufzubauen oder soll Fett reduziert werden? Oder geht es um die Erhöhung der Leistungsfähigkeit einer spezifischen Sportart?

Jede Person hat andere Beweggründe ein Training durchzuführen. Und das ist genau der Punkt! Beispielsweise sind für einen Langstreckenläufer Kraftübungen als ergänzend nicht aber als funktionell zu betrachten.

„Funktionell“ bedeutet also, dass das Training so abgestimmt ist, dass es dich deinen Zielen näher bringt. Dass es genau das beinhaltet, was deine Zielsportart ausmacht. Für einen Golfer ist genau die Abschlagbewegung funktionell. Für einen Volleyballer die Schlagbewegung.

Wenn jemand das Ziel hat, im Alltag leistungsstark zu sein und Haltungsfehlern vorzubeugen, so können zum Beispiel Übungen wie Kniebeugen und Kreuzheben funktionell sein.
Wieso Kreuzheben? Sehr oft hebt man im Alltag eine Einkaufstasche oder einen Koffer mit der falschen Technik. Somit kann die Übung Kreuzheben für alltägliche Herausforderungen funktionell wirken.

Lass uns zusammen herausfinden, welche Übungen für deine Sportart, Arbeitswelt oder deinen Alltag funktionell sind!

Squats Deadlifts

Wir unterstützen dich bei deinem Training!

Dein Fitness Unlimited Team